Leistungen Vorher-Nachher Qualität Preise Referenzen Partnerbetriebe News Anmeldung neue Partner Zugang Partner und Profi-Shop Privatkunden-Shop

autobrilliant Aktuell:

Egerland & Autobrilliant - Wenn Qualität entscheidet
Deutscher Lackierertag 2009 bei Autobrilliant-Partner Bär in Bannewitz
Ferrari rosso und RSP im Karosserie-Fachbetrieb Helmut Schemann in Wuppertal
Kabel 1 - Das Fernsehen bei autobrilliant-Partner Drive & Clean
automechanika 2008 - autobrilliant auf dem ZKF Gemeinschaftsstand
Autobrilliant, Lackversiegelung und die 40. Essen Motor Show
Welcome Austria
Germany's next Topmodel, Autobrilliant und die Techno Classica 2007
Lackversiegelung bei J.B. Car Design für Ferrari, Lamborghini & Porsche
Essen Motor Show 2006
Oktoberfestgaudi bei Autobrilliantpartner Richter
Hilfe! Mein Neuwagen hat Schlieren und Hologramme.
Autobrilliant, Standox und das Repanet 2006 in Warnemünde
AutoBrill im absoluten Härtetest
Tag des Autos im Autohaus
VW & AUDI Gottfried Schultz
Lackversiegelung des Helikopters von Starkoch Johann Lafer.
Impressum
>> Egerland & Autobrilliant - Wenn Qualität entscheidet

>> Deutscher Lackierertag 2009 bei Autobrilliant-Partner Bär in Bannewitz

>> Ferrari rosso und RSP im Karosserie-Fachbetrieb Helmut Schemann in Wuppertal

>> Kabel 1 - Das Fernsehen bei autobrilliant-Partner Drive & Clean

>> automechanika 2008 - autobrilliant auf dem ZKF Gemeinschaftsstand

>> Autobrilliant, Lackversiegelung und die 40. Essen Motor Show

Welcome Austria

Dass man in Österreich super Urlaub machen kann, weiß jeder. Dass es aber trotz Arbeit richtig gemütlich und fröhlich zugehen kann, haben wir bei der Vorstellung unserer Lackversiegelung auf der Managementtagung im Standox IC Wels in Österreich, mit Teilnehmern aus Autohäusern und Fachbetrieben erlebt.

Wieder einmal ging es darum zu zeigen, wie man mit unserer AutoBrill Hightech-Lackversiegelung aus strapaziertem Lack einzigartigen, strahlenden Tiefenglanz zaubern kann. Und wie der Zufall es wollte, das geeignete Objekt, stand direkt vor der Tür und diesmal sogar in Sonderlackierung. Der Lack hatte schon sehr gelitten, war stumpf und matt, also ideal passend zum Thema „Wellness für Ihr Auto“.

Zuerst wurde das Fahrzeug wie gewohnt gründlich gewaschen und dann Teil für Teil fachmännisch poliert und versiegelt. Zur besseren Deutlichmachung des enormen Unterschiedes, ließen wir den Kotflügel und die Türe links zuerst einmal unbearbeitet.


„Das ist ja ein Unterschied wie Tag und Nacht“, fanden die Teilnehmer und waren total überrascht vom Ergebnis. Da war er wieder, der besondere Effekt des Sonderlackes, strahlend schön, wie frisch lackiert in unglaublichem Tiefenglanz.


Darüber freute sich nicht nur der Besitzer des Fahrzeugs, das überzeugte auch die Techniker und Profis aus den Autohäusern. Das hatte man nicht erwartet. Ja, das war Qualität, die man seinen Kunden anbieten kann.

Während Mike sich in der Halle des IC mit dem Auto beschäftigte und wieder einmal alle Register seines Könnens zeigte, gab es eine Etage höher Fachwissen pur, interessant und locker präsentiert von Peter Hartl, dem Schulungsleiter, der beeindruckende Einblicke in die Nanotechnologie, deren Vorteile und Gefahren gab und Tilly Schemann von Autobrilliant, die strahlende Ergebnisse und vielfältige Einsatzmöglichkeiten der AutoBrill Hightech-Nanolackversiegelung präsentierte.


Aufmerksam verfolgten die Teilnehmer den Vortrag und freuten sich über das PC Kultspiel Bama von Autobrilliant, das es als kleines Dankeschön zum Abschluss gab. Schließlich hatten die Teilnehmer einen informationsreichen, langen Tag tapfer durchgestanden.

Und tapfer ging es weiter beim anschließenden abendlichen „Rittermahl“. Nachdem zuerst die Hände gereinigt und Schutzkleidung verteilt wurde, gab es eine Einweisung zu den Regularien.


So durfte man Getränke nur mit links zu sich nehmen mit gleichzeitiger Auflegung der rechten Hand aufs Herz, seinen Nachbarn nur mit Ihr und Wir und seinem Ritternamen ansprechen und musste sich zum Pippigehen abmelden.


Gegessen wurde rein mit dem eigenen „Handwerkszeug“.

Dass man da schon mal was vergessen konnte, wundert nicht und so wurde man bei Zuwiderhandlung in den Käfig gesteckt und musste kleine Strafaufgaben erfüllen, die natürlich zur allgemeinen Belustigung beitrugen.


So gab es neben ritterlichem Mahle und einem guten Schluck aus dem Kruge ausgelassenes, fröhliches Gelächter, zu der die österreichische Manpower mit immer neuer witziger Wortgewandtheit wesentlich beitrug.


Den Rahmen für den fröhlichen Abend bestritten Harold & Co. Die Rittersleut und ihre Damen sorgten für das leibliche Wohl, passten genau auf ob alle Regeln eingehalten werden, sorgten für Bestrafung bei Zuwiderhandlung und boten Gesänge dar, bei denen man, so man den Text kannte, mit einstimmen durfte und sogar das Tanzbein schwingen konnte.


Die Ernennung zum prozessorientierten Standox-Ritter folgte mit Ritterschlag für alle Teilnehmer und die dazugehörige Ehrenurkunde wird so manchen noch lange an diesen fröhlichen Abend erinnern.



Alles in Allem darf man sagen, es waren schöne und erfolgreiche Tage in Österreich. Und wir sehen uns ganz bestimmt wieder. Welcome Austria, we love you.

>> Germanys next Topmodel, Autobrilliant und die Techno Classica 2007

>> AutoBrill Lackversiegelung bei J.B. Car Design für Ferrari, Lamborghini, Porsche & Co.

>> Essen Motor Show 2006

>> Oktoberfestgaudi bei Autobrilliantpartner Richter

>> Hilfe! Mein Neuwagen hat Schlieren und Hologramme.

>> Autobrilliant, Standox und das Repanet 2006 in Warnemnde

>> AutoBrill im absoluten Hrtetest

>> 11. Mrz 2006, Tag des Autos im VW und AUDIZENTRUM GOTTFRIED SCHULTZ

>> Starkoch Johann Lafer und sein Helikopter bei Autobrilliantpartner Jrg Frischkorn

>> News bei Autobrilliant in Wuppertal


© 1998-2017 by Firma Schemann. All rights reserved. Design by PixelProduction & SilentFuture | Webdesign & Programming